Du bist der Schlüssel zu Kette und Schloss

Bevor ich Dich, Herrin Isis, kannte, habe ich vor allem Seile geliebt… In der Entbehrung einer wirklich verbindlichen Unterwerfung und Bindung, in der Einschränkung der gewährten Intimität war der Zug der Fessel, die schmiegende bis einschneidende Intensität des Drucks sowie die dadurch aufgezwungene Stellung herrschaftliche Ansprache, und ich fand mich darin in meiner eigenen Gefühlswelt zurecht, kehrte ein in meinem Wesen eines sklavischen Dieners. Die Kette hätte mich nicht erfüllt, denn nach kurzer Zeit würde ich wieder im Alltag sein, ohne jede bleibende Bindung. Da war das Seil, das ich immer lieben werde, viel nachhaltiger für mein Empfinden. Aber nun ist jede Fessel ein Ausdruck einer Bindung, einer wirklichen Relation:

Du teilst mir mir die Faszination für Eisen in jeder Form – und liebst die Ketten – die mir früher immer zu starr waren. Doch unter Dir ist alles anders. Denn in diesen Ketten, in ihrer unerbittlichen Strenge, in ihrem Einschluss liegt der Kontrapunkt zu Deiner körperlichen Präsenz: Du bist die Lustherrin und willst Genuss, Du suchst nach meinem kompletten Dienst, und an dem Ort, an den ich Dir gefolgt bin, werde ich angekettet. Für immer.

schloss_20160414_sk
credit: eigenes bearbeitetes Foto – Diener der Shi

 

Und so gehört zur Kette das Schloss, zu dem tatsächlich nur Du den Schlüssel hast. Deine körperliche Nähe, mein sklavischer Lustdienst, der Grad meiner Bewegungsfreiheit, die Kühle des Metalls und die Wärme Deines Körpers: Alles ist Ausdruck Deiner Macht und Güte und Sprache Deiner Herrschaft. Und sie bleibt! Auf sie ist Verlass! Sie ist mir Forderung und Geborgenheit, Mahnung und Trost. Das Klacken, wenn der Bügel ins Schloss fällt, ist genau so Botschaft, wie das leisere Klicken, wenn sich der Schlüssel dreht und der Bügel aufspringt.

Bald wird das Schloss im Bügel des Halsabschlusses meiner sklaventoy-Maske einrasten und mich in der Dunkelheit einschliessen, in der ich all dies erneut sehr intensiv fühlen werde!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.