Ein Baustein des Glücks

Du willst mir täglich wenigstens einmal sagen, dass Du glücklich bist mit mir.
Damit ich begreife, dass es dafür nicht viel braucht, sagst Du.

Du willst mich nicht überfordern – und nur schon weil ich das weiss, geschieht das auch nicht. Aber ich kann es ja auch fühlen! Dazu passt, dass wir uns immer auch in den kleinen Dingen üben: Es gehört Weisheit und Achtung dazu, auch die kleinen Handlungen und Gesten wertzuschätzen – und es auch auszudrücken. Nie wird Dir selbstverständlich, was ich Dir sein will – und hoffentlich immer besser sein kann.

Wie wollte ich da nicht Diener sein?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.