Deiner Lust gehorchen

Wie oft habe ich Dir schon beteuert, dass ich Dich anbete, Herrin.

Und es gibt dafür auch ein wöchentliches Ritual mit ganz starken Worten, in denen ich Deine Sinnlichkeit, Deine Lust, schlicht Deine Geilheit bejahe und mich zum Diener aller Deiner lüsternen Bedürfnisse bekenne. Alles, einfach alles in meiner eigenen körperlichen Lust richte ich auf Dich aus. Wäre ich nun in der Lage, diese Lust auch immer zu fühlen und der Deinen immer zu folgen, wäre ich Dir wirlich eine ständige Freude.

Leider gestatte ich mir immer wieder Ablenkung, absorbieren mich alltägliche Aufgaben, geschäftliche „Sorgen“ – oder bin ich plötzlich tatsächlich einfach eine fett lahme Sofa-Kartoffel. Bis mich meine Triebe wieder erobern und mich Deiner erinnern.

Nie hätte ich mir träumen lassen, mich einer Frau unterzuordnen, die mehr körperliche Lust verlangt, als ich mir bisher für mich selbst vorstellen konnte. Du bist pure Lust, Du suchst sie immer, Du wirst durch sie getröstet, Du schaffst immer Platz für sie. Du lebst sie, während ich sie mir oft nur gedacht habe. So viel kann ich von Dir lernen, so viel hast Du von mir noch zu fordern.

So heilig ist Deine Lust, dass es nie damit enden darf, dass ich mit dem halben Weg zufrieden bin. Ich will Dir der Lustdiener werden, den Du brauchst.

credit: Illustration vom diener der shi | courtesy of kink.com
credit: Illustration vom diener der shi | courtesy of kink.com

Und Du sollst auf dem Weg dahin an diesem Weg nicht verzweifeln. Du sollst Mittel in die Hand bekommen, mit denen Du einwirken kannst – und Lust aus allem ziehen können – neben der Freude, schlussendlich immer wieder meinen Willen erkennen zu können.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s