Zwischen den Extremen

Vielleicht grundsätzlicher als je zuvor bin ich in Deinem Auftrag damit beschäftigt, mich mit meinen Grundvoraussetzungen zu beschäftigen. Dass Du dies nicht aus hoher Warte tust, sondern Dich zu mir beugst und neben mir auf dem Boden stehend die Auslegeordnung begleitest, zeigt auch hier, wie sehr wir die Arbeit für unsere Relation wirklich als gemeinsame Arbeit verstehen. Was eine Binsenwahrheit ist, gipfelt in den meisten Relationen darin, dass die eine Seite fordert, und die andere (nicht) erfüllt.

Hier ist es so, dass wir längst klare Regeln definiert haben, wir aber erneut an den Punkt kommen, an dem ich überfordert bin – und in der Folge wir Beide. Ich weiss, was für eine komplexe Persönlichkeit ich bin, und wie verwirrend meine Wesensmerkmale sind. Diese riesige Palette zwischen sklavischer Selbstaufgabe und der Tendenz, immer wieder selbst die Führung übernehmen zu wollen ist extrem breit – und in den Möglichkeiten unserer Verbindung sind sie für Dich am einen Ende nicht zu überwinden oder zu bewältigen. Wir wollen versuchen, alles so einzumitten, dass Du den grösstmöglichen Genuss aus meinem Wesen ziehen kannst – und ich den Anreiz und die Überzeugung habe, mich weiter in Deinem Sinne entwickeln – oder freilegen zu können.

Es geht dabei in unserer Arbeit so oft um mich. Ich bin Dir so dankbar, dass Du darin immer auch die Möglichkeiten siehst, Dich selbst und Deine Persönlichkeit immer besser zu verstehen. So bin ich nicht einfach ein Stachel in Deinem Fleisch, sondern auch der Mann, dessen devote Liebe immer Deinem Glück gilt und Dir so dabei hilft, Dich vorwärts zu bewegen und Deine Lebensfreude zu vertiefen. Nichts wünsche ich mir mehr für die Frau, die mich selbst so sehr diese Freude lehrt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s