Dein Genuss

Ich könnte nicht glücklicher sein. Du geniesst mich, sagst Du.

Und ich denke, was für ein Glück wir haben. Wir haben so viele Ecken und Kanten, ein gelebtes Leben im Gepäck, und alles, was wir dadurch kennen, packen wir in Güte und Annahme. Du bist Du und ich bin ich. Und zusammen sind wir Herrin und sklave.

Wenn ich als sklave von meiner Lustherrin erfahren darf, dass ich Ihr Genuss bin, dann zerspringe ich vor Glück. Und was muss ich dafür tun? Zulassen. Nur zulassen, was da ist. Ballast abwerfen, Stolz ablegen, und das übernehmen, was Du mir ständig beibringst: Alles ist richtig. Ich genüge nicht nur, ich bin manchmal gar ein Traum.

Alles erscheint so einfach, weil die Vertrauensbasis so breit geworden ist.

Das Leben ist schön. Deine Lust ist Nahrung für all meine Anbetung.

credit: printscreen von meninpain.com – courtesy of kink.com – Bearbeitung: diener der shi

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.