Mein Eingestehen meiner Schwäche steht im Segen Deiner Begleitung

Auf grosse Distanz, überwiegend virtuell geführt, ist es manchmal für mich schwierig, meine Unterwürfigkeit so leben und fühlen zu können, dass Du sie Deinerseits auf Schritt und Tritt spürst. Und wenn mir dann Fehler unterlaufen, Nachlässigkeiten, und ich darauf hingewiesen werde, dann neigte ich immer wieder dazu, aufzubegehren – so nach dem Motto, dass das doch nicht so schlimm sei und wenn Du wüsstest und überhaupt, wenn Du sehen könntest, was ich alles tue. Alles komplett unwürdige Reaktionen für einen Leibsklaven – egal, wie gross die Distanz sein mag.

Das ist endlich, endlich besser geworden. Noch ist es nicht gut, noch passieren mir zu viele Austritte aus den ganz einfachen Grundregeln und noch gelingt es mir dann manchmal nicht mal, mich einfach zu schämen und den Mangel einzugestehen. Aber das wird besser, und ich stelle dabei fest:

Es tut gar nicht weh. Es hilft mir, zu erkennen, was es braucht, und wenn ich Dich im Ärger abhole, baue ich ihn ab. Deine Benennung meines Fehlers ist meine grosse Chance, ihn sogleich zu mildern, Dich zu versöhnen, indem meine Einsicht an die Stelle meiner Gedankenlosigkeit tritt.

credit: Illustration: diener der shi – printscreen from divinebitches.com – by courtesy of kink.com

 Und dazu kommt: Die wenigen kleinen Regeln motivieren mich doch in meiner Arbeit! Beispiel: Wenn ich an einem Text schreibe, und ich weiss, dass ich Dir das mit dem Beginn dieser Arbeit gemeldet habe, weiss ich Dich bei mir. Es ist doch ein grosses Glück, dass ich einen Menschen habe, der sich auf Schritt und Tritt für mein Arbeiten und Schaffen, für meine Freizeit und meine Faulzeit interessiert.

Es tut überhaupt nicht weh und schränkt mich in keiner Weise in meiner Spontanität ein, wenn ich Dich jeweils sogleich mit aufs Boot hole, das ich gerade los gemacht habe, um anschliessend auf dem See zu treiben oder in die Riemen zu greifen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.