Lustkontrolle

Ich bin verspielt. Wenn du in all deiner Nacktheit offen vor mir liegst, ist mein Spieltrieb geweckt. Dein Schwanz, der vor mir zuckt und dein bereits von mir geschundener Eiersack entlocken mir weitere Möglichkeiten, dich in süße Qualen zu führen. Jede Umdrehung der weichen breiten Schnur um deinen Spermabeutel treibt das Spiel höher und bringt deinen sklavenSaft zum Brodeln und mich zum Nässen.

Illustration: diener der shi – credit: printscreen aus meninpain.com – courtesy of kink.com

Die Botschaft, “ Du gehörst mir“ bekommt dadurch real spürbare Bedeutung. Ich kontrolliere dich und kanalisiere unser Lustspiel, so dass wir beide die Lebendigkeit unserer Natur ekstasisch erleben.

Die Farbe und die Temperatur deines bizarr abstehenden Sackes sind mir die Indikatoren, um mein Spiel weiter zu treiben. Dein zuckender und tropfender Phallus spricht zu mir, fleht um Erlösung, ich entscheide über die Dauer deiner Lustqual, denn ich bin die Herrin und Besitzerin über meinen sklavenSchwanz.

 

2 Kommentare zu „Lustkontrolle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s