Liebe fliesst

Wir dürfen uns gerade intensiv begleiten und dabei erfahren, wie eingebettet wir sind in unserer gemeinsamen Welt. Ich spüre und fühle meine sklavenLiebe und ich laufe gewissermassen aus, gerade so, wie wenn Dein Schwanz seinen Tribut fliessend abgibt. Nur versiegt hier gar nichts, sind nicht Eruptionen zu fühlen. Ich bin eher still – und lasse es fliessen. Und ich geniesse dieses Gefühl, dass alles direkt aus meiner Seele kommt und unsere Femdom-Beziehung mir immer unzählige, oder einfach unfassbar viele Sprachen bieten wird, um Dich hoch leben zu lassen, Dich anzubeten, Dir meine Hingabe vor die Füsse zu legen. Und in all dem zu leben. Mit Dir. Bei Dir. Nichts kann mich dabei von Dir trennen. Wir wohnen in einander.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.