Mein Fundament

Ich hatte heute einen schweren Tag.

Früher gab es kein Pardon. Der musste einfach gemeistert werden. Aber gemeistert habe ich dabei gar nichts. Ich habe einfach verdrängt, was mich belastet hat. Und so ist über die Jahre viel zusammen gekommen. Eine ganze Halde an falschem Verhalten, an Verwalten statt Abbauen von Mustern, welche nur verhindern, dass die innere Freiheit wächst, sich nicht bedrängen lässt von äusserlichen Zwängen, die meist gar nicht so gross sind, wie ich sie mache.

Und nun? Nun kann ich Dir auch mal schreiben, dass es mir gerade nicht gut geht, kann Dir kurz schildern, wie es um mein Nervenkostüm steht. Und es genügen ein paar kleine Sätze von Dir, und ich bin der Erde wieder näher und die schwarzen Löcher sind nicht meh so gross, dass ich überhaupt hineinfallen könnte.

Und Dir kann ich ALLES sagen. Wirklich alles. Und Du? Du bist einfach da. Immer da. Und das reicht schon. Natürlich reicht das!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s