Die Sehnsucht wird sich erfüllen

Ich habe noch immer, oh Herrin, grosse Schwierigkeiten, offen zu kommunizieren, wenn ich abschlaffe. Warum musst Du es einfach an meinem nachlassenden Eifer erfahren, statt dass Du wahrnehmen könntest, dass ich selber darum weiss?

Manchmal ist mir nach faul sein, nach tagelangem Bettaufenthalt, nur getragen von den Gedanken an Dich, in der Sehnsucht schwimmen, schreiben nach Lust und Laune, getrieben und getragen vom Impuls, der sich ganz von alleine immer wieder meldet, von nichts abgelenkt zu werden und in der Entspannung und Befreiung von aller Last die Person erkennen, bei der mein Glück zusammen fliessen soll, und mit der ich endlich wieder zusammensein möchte.

Du bist unbeschreiblich treu, Herrin, beschenkst mich mit steter Aufmerksamkeit, beobachtest mich, erkennst mich, und bleibst auch Dir selber treu. Bald, bald wird es möglich sein, dass ich tanke, dass ich die gleiche Luft atme wie Du, dass ich Dich berühren darf, berührt werde!

Bald, bald zählt mal wieder für ein paar Stunden nur unser Wunder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.