Geschlossen oder weit geöffnet

Seile sind uns gute Freunde. Sie sind wie die Buchstaben unserer Sprache – und wenn Du Dich mit ihnen an mir beschäftigst, so liegt darin immer eine Art Vorspiel, die ganz einmalig ist. Und schon in der Art, wie Du die Fesselung beginnst, kann ich erkennen, was meine Aufgabe sein wird: Öffnest Du mich, um mich in meiner Tiefe weiten zu können, meine Scham besiegend und Deinen Besitz ausstellend? Oder führst Du mich in die Sammlung, in der ich in mir zur Ruhe kommen soll? Die Beine zusammen gepresst oder weit auseinander gerissen, der Mund geknebelt oder weit geöffnet… Alles, alles führt zu Dir. Toy und Besitzerin werden eins mit ihrer Bestimmung…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.