Beziehung ist Arbeit ist Reflexion

Beziehungsarbeit ist ein Wort, das manche hassen, weil es so unromantisch wirkt. Wer aber langjährige Beziehungen wünscht, wer den Wert der Sicherheit eines tiefen Fundaments schätzt, hat längst dankbar angenommen, dass es nicht nur viele Übereinstimmungen mit dem Partner gibt, sondern auch ein grundlegendes Ja zu seinem ganzen Wesen – und damit auch zu seinen Fehlern.

Dazu gehört auch, dass man sich selber den Spiegel vorhält.

Bei uns ist es so, dass Du, meine Herrin, mein Spiegelbild sehr viel besser aushältst als ich selber. Umgekehrt sollte es eh so sein, dass ich Dir ständig neu Dein strahlendes Wesen zeigen kann. Du bist ein so riesiges Geschenk für mich. Dein Herrinnenwesen lebst Du so natürlich. Ich möchte, dass Du Dir niemals über Deine Autorität Gedanken machen musst. Und daneben möchte ich Dir für Deine Führungsqualitäten die Sicherheit geben, dass ich immer für Dich da sein werde. Immer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s