Meine Herrin hat meinen Antrag angenommen!

credit: The Art Of Sardax
– courtesy of sardaxart.wordpress.com

Für mich ist eine sehr verbindliche Lebensentscheidung gefallen: Ich habe bei meiner Herrin um die Stellung als ihr lebenslanger Eigentumssklave angehalten, und sie hat ja gesagt. Mittlerweile ist mein Status beschworen und dokumentiert, und ich lebe in der Sicherheit, dass meine Herrin ihre Hand über mich hält.

Es ist schwer genug, das nicht offen leben zu können, aber so wichtig und bedeutsam, dass ich mir wünsche, dass jene Menschen, die meine Natur kennen, Bescheid um meinen Status wissen, und was er bedeutet: Ich habe vor meiner Herrin Isis keinerlei Geheimnisse, vertraue ihr alles an und lege mich ihr komplett offen. Sie gönnt mir meine Kontakte, aber sie bestimmt in letzter Konsequenz immer über mein Tun und Handeln. Dazu gehört auch, dass sie über jedes Wort Bescheid weiss, das ich lese oder schreibe und über alles Tun und Lassen, auf dass mein Handeln zu meiner Haltung passen möge. Ohne Ihre Erlaubnis geschieht rein gar nichts. Es gehört zu meinem sklavischen Selbstverständnis, dass das so ist und immer so bleiben wird. Menschen, welche die Bedeutung wahrer Unterwerfung kennen, ist es möglich, das zu verstehen – und wenn sie den Kontakt zu mir dennoch weiter pflegen, zeigen sie damit, dass sie nicht nur meine Stellung annehmen, sondern vor allem die Bedeutung und Person meiner Herrin ernst nehmen und ihr den Respekt entgegen bringen, den ich fühlen muss. Und meine Herrin allein bestimmt, wie ich mich wem zu nähern habe und mit welchen Menschen sie was von mir teilen will.

Und ganz gewiss ist, dass nichts, was mir anvertraut wird, jemals jemand Drittem zugänglich sein wird. Aber mich allein gibt es nicht mehr. Das verstehe ich sklavisch ergeben als wahres Glück, und danach will ich mich verhalten.

So möchte ich mein Leben füllen und gestalten, wie es nur irgendwie für meine Herrin zur Freude wird – und für jene, die mich oder uns begleiten mögen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s