Aufwachen

Ins Bett gehen, und schlafen können.
Aufwachen, und die Pendenzen sind weg?
Mich schütteln und einen klaren Blick bekommen.
Die Geduld nicht verlieren, obwohl die Zeit zerrinnt.
Glauben an die Lösung in jedem Problem.
Durchatmen und austreten aus jedem Stress.
Auf dass ich nicht austrete aus meinem Wesen.

Du bist kein Wunschtraum. Du bist real.
Ich bin kein Träumer. Ich fühle es wirklich.
sklaventum ist ganz bestimmt eine Charakterfrage.
Ein jeder Charakter hat seine Ausdrucksweise.
Und so mancher Charakter dabei besonders viele Nuancen.

Ich bin schwer zu fassen, ich weiss das wohl.
Und doch siehst Du mich so klar.
Nicht nur meine Stärken, auch meine Schwächen zeigst Du mir.
Auch die Schwäche, in meinem Trubel zu versinken –
und dass mir das rein gar nichts bringt.
Ja. Auch mir nicht.

Das Projekt wird beendet sein oder sich selber erledigen.
Es dauert nicht ewig.
Doch ich weiss, ewig dauern kann Veränderung, Erkennen.
Aber Wachstum geschieht überall dort, wo Liebe unterstützt.

Meine sklavische Liebe soll Dir genau so gewiss sein wie mir Deine fürsorgliche Liebe in Deiner Herrschaft.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s