Tabu

Ich bin in einer Welt aufgewachsen, die bestand geradezu aus Tabus.

˖-
credit: courtesy of SARDAX – sardaxart.wordpress.com

Tabus sind ja eh sehr starke Indikatoren für die Zeit, in der man lebt, und so restriktive Auswirkungen wie sie auch haben mögen – sie überleben sich so oft selber und zeigen auf dem Weg später den Menschen, wie absurd sie waren.

Ich bin in einer Welt aufgewachsen, in der sogar Selbstbefriedigung tabuisiert war. Nicht mal Nacktheit war natürlich, auch oder gerade nicht in der Familie.

Es ging also nicht mal nur um die Tabus der Gesellschaft – die können schon schlimm genug sein. Es ging um jene Tabus, welche meine kleine Welt für jene, die die Tabus aufstellten noch kleiner und erst damit übersichtlich machten. Erst viel später lernte ich, dass die Tabus für jene, welche sie reklamieren, oft noch viel schädlicher sind als für jene, die sich dadurch stigmatisiert fühlen. Und Tabus fördern die Lüge, die Scheinheiligkeit, die Bigotterie, die Selbstgefälligkeit.

Tabus sind höchstens im Blick darauf interessant, was sie verhindern sollen – und nur dann nützlich, wenn sie einem Menschen in absoluter persönlicher Freiheit erlauben, was für ihn selbst die Grenze sein soll. Dieses Tabu ist ganz wichtig, und es kann sich ganz natürlich wandeln. Aber ein jeder Mensch muss sagen können, wo seine Grenze ist.

So definiert, ist ein zu zweit gebrochenes Tabu, der Wegfall von Hemmung, Verweigerung einfach nur Freiheit, Lebensqualität, womöglich Verwirklichung.

Wenn ich also sage, dass ich nach Deiner Moral lebe, so meine ich genau das: Du hast mich gelehrt, dass ich mich in Deinen Wertvorstellungen entfalten kann, dass ich alle Sicherheit, was richtig und was falsch ist, dann empfinde, wenn ich mich auf Dich verlasse und Dir folge.

Perversion? Gibt es. Und macht womöglich geil. Sie interessiert mich höchstens als Bemerkung, dass ich frei bin, sie zu leben, so lange es Deine ist, Deiner Lust dient und damit meiner Erfüllung.

Deine Lust ist göttlich. Egal, was sie sich wünscht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.