Wenn Du Dich zu mir legst…

credit: printscreen von divinebitches.com – illustriert vom diener der shi – courtesy of kink.com

Wenn Du Dich zu mir legst, werde ich ganz still. Ich halte den Atem an, und damit bleiben auch alle Gedanken stehen. Ich fühle Deinen Körper, ich werde gesehen, erkannt, beobachtet, und in Deinem zu mir Kommen liegt der immer noch gleiche Zauber: Ist es wahr?

Du urteilst nicht über meine Grenzen, siehst meine Qualitäten heller, schiebst nichts auf Morgen, traust mir mehr zu als ich mir selber. Und Du behältst recht. DAS wünsche ich Dir immer und immer wieder. Im allernächsten Moment. Alles mit Dir ist reales Leben, Genuss und Entwicklung in Einem, und gipfelt immer wieder in erneuter Berührung von Seele und Körper. Und schon fährt Deine Hand nach unten und kontrolliert Deinen Besitz…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.