Berührung

Berührung ist alles.
Und wenn man oft ohne sein musste, kennt man ihre Kostbarkeit.
In dieser Weise sklave sein zu dürfen:
Mich anbieten zu „müssen“, mein Dienen offerieren, meinen Körper zur Verfügung stellen. Das kannte ich. Aber:
Berührt werden, angesprochen werden, gewollt sein, Lusttoy werden… ich habe eine Herrin, die auch aktiv auf mich zukommt und mich nimmt, sich nimmt, was sie braucht – und die mich ohrfeigt, peitscht, klammert, aber eben auch küsst, streichelt, hält, umarmt.

Es ist schön. So schön. Ich danke Dir. Ich darf mit Dir unser Leben geniessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.