Gefesselt endlos frei

credit: printscreen von meninpain.com, illustriert vom diener der shi – courtesy of kink.com

Du liebst es, mich abzulegen, Du hast unzählige Ideen für Fesselsäcke oder Zwangsjacken. Und mich befreien sie, weil ich, in sie gesteckt gar keine Wahl habe, als Dir wie ein Toy, ein Spielzeug mit Herzschlag zu dienen.  Und je restriktiver die Säcke, um so wilder mein Begehren. Ich lasse die Sau raus, die in mir steckt, sobald Du mir Gelegenheit dazu gibst. Und mein Herz schlägt heftig, mein Blut pocht und meine Lippen schmecken den Saft Deiner Fotzen, die Wärme Deiner Haut, den Saft Deiner Lust…

Und wenn Du Dich dann daran machst, mir nach Stunden oder Tagen die Spannung zu nehmen, mich meinen Tribut leisten zu lassen, dann schreie ich meine Lust in die schwarze Luft und bettle sogleich darum, bei mir zu bleiben und mich mit neuen Befehlen im Dienen zu halten. Es ist nicht fertig, nie ist es das, mein sklavisches Wesen hat immer und jederzeit danach zu trachten, Dir zu dienen, Deine Lust anzustacheln. In Deinem Dienst stehe ich Tag für Tag, und unsere Lust wird niemals sterben.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.