Erziehung als Privileg

credit: printscreen von divinebitches.com – illustriert vom diener der shi – courtesy of kink.com

Du setzt vermehrt Deine Stimme ein, sprichst mir Audios, holst mich in meinem eigenen Erzählen ab und legst Deinen Finger auf alles, in dem ich nicht „stimmig“ bin oder meine eigenen bekannten charakterlichen Muster offenbare. Alles kann ich annehmen, denn längst sehe ich, dass jede Beobachtung von dir getragen ist von Deiner umfassenden Annahme Deines Besitzes und von Deiner Beziehungs- und Erziehungsarbeit, die immer positiv ausgerichtet ist.

Von Dir erzogen zu werden, ist aufregend, inspirierend, wobei mein langsames Vorwärtskommen nie daher rührt, dass ich mich extra schwer tun würde – denn nichts ist schöner, als wenn Du Fortschritt feststellst und dadurch die Ehre als meine Herrin und Erzieherin erfährst, die Dir immer zusteht.

Es ist ein unglaubliches Privileg, als Devotling Dein auserwählter sklavenSchützling sein zu dürfen, und ich verzehre mich danach, zu lernen, mich zu erkennen und für Dich in Form zu bringen – im besten Sinn dieser Formulierung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.