Mein Himmel

credit: divinebitches.com – illustration vom diener der shi – courtesy of kink.com

Da liege ich und fühle den Himmel, während Du mich ansiehst und ich in Deinen Augen baden kann. Du kennst mich, Du siehst mich, Du geniesst mich. Du weisst auch um meine Trägheit, die manchmal mangelnde Disziplin… Darum sind mir alle Deine Möglichkeiten, mich zu disziplinieren, mich zu mahnen und gleichwohl weiter und immer weiter Genuss durch mich zu haben, so lieb. Darum, oh Herrin, fessle mich, binde mich, sperr mich ein – und nimm Dir, was Dir zusteht. Ich gehöre Dir. Ich bin Dein Eigentum und dabei sehr glücklich.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.