WAS und WIE sind unzertrennbar

Das WAS unserer Femdom Beziehung definiert sich über konkrete sklavische Handlungen. Diese wurden über Jahre mit viel Herzarbeit herausgearbeitet, modelliert und schriftlich fixiert ( sklavische Gesetzbuch ).

credit: illustration vom diener der shi – courtesy of theenglishmansion.com

Das WIE gestaltet sich wesentlich anspruchsvoller, denn es transportiert die sklavische Haltung nach außen. Es beleuchtet sehr aufschlussreich den Bewusstseinszustand meines sklavens und ist damit überhaupt der wichtigste Indikator für seine sklavische Authentizität in der Anbindung.

Bereitschaft, Freude und Enthusiasmus sind drei wesentliche Zustände, die das WIE prägen und die ich zu spüren erwarte. Sie, zusammen genommen, erschaffen eine Triebkraft,die weit über das bloße Verlangen hinaus geht und immense innere Kräfte freisetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.