In meiner Mitte bist Du

credit: boundinpublic.com – Illustration vom diener der shi – courtesy of kink.com

Ich bin mir meiner Stellung ganz sicher. Ich bin gefordert, aber ich bin auch immer geschützt. Ich habe mein Daheim; und meine Eisen legst Du mir an, meine ewige und einzige Herrin Isis, meine Eigentümerin und Besitzerin.

So mögen manchmal mehrere Ketten in diesen Deinen Halsreif eingeklinkt sein, und manch Gelüst an diesen Ketten ziehen… Nichts geschieht für keines Menschen Lust, wenn damit nicht verbunden ist, dass meine Bestimmung gestärkt wird – und Du als meine Gebieterin mit Freude und Überzeugung dahinter bist. Denn so, wie ich aus dem Dienst für Dich in die Mitte knie, so werfe ich mich danach geläutert oder gedrillt, konditioniert und trainiert Dir vor die Füsse und folge Dir in meinen Kerker, um Dir noch inniger zu Willen zu sein.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.