Das Machtgeflecht

credit: divinebitches.com – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Mein Wunsch nach Unterwerfung ist manchmal so drängend… und Deine Freude an Deiner Macht ist eine wunderbare Antwort darauf. Das Drahtgeflecht ist weitmaschig, der Draht dünn und scharf. Das Geflecht liegt eng an und ist mit Heftklammern am Boden fest getackert. Jegliche Bewegung ist mir unmöglich.

Rund um mein Gesicht wirst Du vielleicht später eine Öffnung schneiden und die Schnittstellen so nachzwacken, dass sie nicht einschneiden können. Deinen sklavenSchwanz hast Du schon genau so frei gelegt. Doch Du beschäftigst Dich nur mit der direkten Ansprache als Besitzherrin, als Herrscherin, und Dein Gesicht, Deine dunklen, forschenden, blitzenden Augen sind die ganze Zeit über mir.

Und dann legt sich Deine Hand auf meinen Mund und Deine Finger schliessen mit sanftem, zunehmendem Druck meine Nasenflügel… bis sich mein Körper aufbäumt und sich das Rautenmuster in das Fleisch meiner Brust, meines Bauches drückt… dann hebst Du kurz Deine Hände und schliesst sie wieder, fester und fester…

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.