Das Leben als Reise

Das Leben ist eine Reise. Das versinnbildlicht die immer wieder erfolgende Veränderung und Wandlung. Selbst wenn wir jahrzehntelang mit den gleichen Lieben am gleichen Ort leben, werden wir immer mal wieder verwundert eine Veränderung feststellen, die plötzlich komplett deutlich vor uns steht. Es ist schön, es ist sehr schön, auch dann auf der persönlichen Reise getragen zu werden von Beständigkeiten, die gerade in Beziehungen liegen können, in Unverrückbarkeiten, Verlässlichkeiten, die immer gelten, ihre Lebendigkeit behalten, ja aus sich heraus sich erneuern und weiter und immer weiter verfestigen. Die Beziehung zwischen Herrin und sklave ist geradezu gemacht dafür.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.