Die Kette um den Hals

Seitdem Du mir die Kette mit Vorhängeschloss um den Hals gelegt hast, eine so simple, klare und eindeutige Botschaft meiner sklavenschaft, kommt es immer wieder vor, dass Du mich daran zu Dir heran ziehst, runter ziehst, mich scharf an Deine Flanke befielst…

Ein sklave eben, der jederzeit angekettet werden kann, der geduldet wird in der Gegenwart seiner Herrin, oder – welch Glück – gesucht, gewünscht.

Doch immer ist da die Gewissheit, dass Eigentum keinen Willen hat, ewig währt und Du mich besitzt, dieses Eigentum ausübst und Deine Vorstellungen davon die Realitäten meines Lebens sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.