Haltende Momente

Es ist unfassbar schön: Ich liege gefesselt auf einer Liege. Ein ganz normaler Körper, den ich selber selten bis gar nie so sehe wie Du. Aber genau das ist bereits Grund genug, jeden Komplex über mein Äusseres zu bekämpfen. Ich würde ja damit Dich beleidigen, Dein Eigentum herabmachen. Gegen Deinen Blick, Deine Sicht, Deine Entscheidung und Deinen Besitz rede ich nicht an sondern fühle mich ein, finde mich, bin ich.

credit: Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Ein Sub ist im Grunde ein König… ich liege da, ohne Möglichkeit zur Bewegung, zum Aufstehen, zum Handeln, und Dir genügt das. Es ist das Paradies, Dir ausgeliefert zu sein und damit Deine Lust zu wecken. Alles liegt in Deiner Hand, und ich kann und habe nur eines zu tun: Mich fallenlassen. Zulassen. Einfühlen. Vertrauen.

Was anderen unmöglich wäre,  fällt mir leicht. „Ich bin Dein“ – das ist meine Liebeserklärung. Und dass sie verstanden wird – und geliebt – das ist mein Wunder.

Diese Momente mit Dir haben etwas Ewiges, jenseits von Zeit und Raum kehren sie wieder und gehen nie wirklich vorbei. Sie enthalten die Botschaften unserer Anziehung und sind wie das Rauschen, das der Wind immer wieder erzeugen wird, wenn er durch die Baumwipfel zieht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.