Deine unsere Schönheit

Ich habe hier schon häufig davon geschrieben, wie mich Deine Besitznahme gelehrt hat, mich selbst mit anderen Augen zu sehen. Du berührst mich, Du benutzt mich, und ich finde mich plötzlich okay, manchmal gar schön, sinnlich, und ich denke dabei an Deine blitzenden Augen.

Siehst Du auch, wie ich Dich sehe? Was ich sehe und wie schön Du bist?

credit: harmonyfetish, Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Ich stelle mir vor, wie Du vor dem Spiegel stehst und Dich schön findest. Wie Du an meine Augen denkst, wie ich Dich ansehe. Dass Du Stolz fühlst, dass meine Hingabe und Bewunderung ständig auf Deiner Haut liegt und Dir das wohlige Gefühl schenkt, wahrhaftig eine Göttin zu sein.

Ich hoffe, dass mein Leben als Dein sklave Dir immer wieder zeigt, welch wunderbarer Mensch Du bist. Energie, Liebe soll durch Dich in die Welt getragen werden, aber eben auch zu Dir zurück fliessen – und mit mir aus einer Quelle, die gar nicht anders kann, und nie aufhören will, Dich und Deine Schönheit zu beschreiben und Dich mit meinen Augen zu streicheln. Auch mit meinen Augen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.