Deine Finger in meinem Maul

Lutschen ist eine Lieblingsbeschäftigung von mir, und es nimmt einen wichtigen Platz in meiner Abrichtung, aber auch in der direkten Lusterfüllung ein.

credit: meninpain.com – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Mein Mund ist eine Fotze, die Dir gehört. Du bestimmst, welcher Dildo, welcher Schwanz von mir geküsst und empfangen wird, und wie er mich fickt. Du liebst es, mir Deine Finger in den Mund zu stecken und meinen Maulrotz zu stimulieren, bis er in Fäden an Deinen Fingern hängt. Und die gleiche Frau, die mich an ihrem Busen säugt, ist in der Lage, mich so mit der ganzen Hand ins Maul zu ficken, dass ich kotzen muss oder mir in gleicher Weise den Fuss ins sklavenMaul zu stecken. Penetration in aller Form ist SM-Sex, Besitzergreifung, Machtausübung, Herrschaftsanmeldung, Besitznahme. Und es ist Kommunikation intimster Art. Ich empfange Dich und erfahre Dich in all Deinen Stimmungen und Facetten. Immer hast Du ein Auge auf mich, aber Du weisst, was ich ertrage, ja ersehne, und Du gibst es mir und geniesst Deine Wirkung.

Mein Mund und Deine Finger – ein gutes Sinnbild für den Reichtum unserer Verbindung, die Vielfalt der Ansprachen, die Einfachheit, mit der es Dir gelingt, mich zu beherrschen, zu besitzen, gefügig zu machen und bei allem auch zu streicheln. Oh ja!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.