Zärtlichkeit und Ketten

credit: divinebitches.com – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Dieses Bild drückt so viel von dem aus, was ich für Dich, mit Dir empfinde. Du bist immer da, mit aller Empathie bereit, mein sklavenherz anzusprechen, meiner Seele Geborgenheit zu schenken, und Dein Streicheln hat grosse, tiefe Wirkung. Und auf diesem Hintergrund sind die Ketten, die Du mir anlegst, die Du eng um mich verschliesst, in ihrer ganzen strengen Kühle um so wirksamer. Denn alle Güte und alle Geduld führt nicht dazu, dass Du mich abdriften lassen würdest. Nein, die Ketten, die Endgültigkeit Deiner Ansprüche, Dein ausgeübtes Besitztum ist genau deswegen so tiefgreifend. Du erfasst mich tief in meinem Innern, Du legst mich frei und führst mich in die sklavenschaft. Und so bleibe ich auch in der schweren Last dicker Ketten erst recht auf Dich ausgerichetet. Ich wende mich Dir zu, suche Dich, bin in meiner Geborgenheit unter Dir wie Wachs an der Kerzenflamme – und Du formst mich nach Deinem Verständnis als Femdom und Frau zu Deinem leibeigenen sklaven.

Alle Insignien meiner Knechtschaft helfen mir, all Dein Strahlen, Deine Lüsternheit und Schönheit, Dein feines Wesen, Deine Lebensweisheit führen mich in die Begegnung mit mir selbst und in den Dienst für die Frau, die wie keine andere meine Lust bejaht und die ihre mit mir geniessen kann und will.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.