Der Segen des Kerkers

credit: meninpain.com – illustriert vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Was geschieht mit mir, wenn ich mir harte Kerkerdrills vorstelle? Mache ich mich dabei nicht lächerlich, wenn ich daran denke, was ich real wirklich aushalte?

Ich weiss längst, dass sie komplett in Ordnung sind, dass Du sie einordnen kannst, denn in der entsprechenden Sehnsucht liegt ja auch schon eine Botschaft.

Und bei aller Phantasie sollte ich immer daran denken, dass Du tatsächlich und kategorisch ja gesagt hast, meine Abrichterin zu sein – und damit gehört Züchtigung, stramme Restriktion durch Ketten, Bondage und CBT zu der Palette, mit der Du auf mich einzuwirken versuchst. Es geht wie bei jedem hungrigen Fick um Tiefe, um Bekräftigung, Lenkung und Konditionierung. Und um Verbindlichkeit. Und indem wir in solchen Momenten direkt fühlen und erleben, wie real unsere Femdom-Sub-Beziehung ist, wird aus jeder Züchtigung auch eine gegenseitige Bekräftigung – mit positiver Botschaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.