Gehorsam sein

credit: printscreen von FemmeFatalFilms.com – illustriert vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Wenn ich Gehorsamkeit lerne, ist das nur eine weitere Disziplin der Anbetung. Indem ich Deinen Befehlen gehorche, handle ich gemäss meinen Worten, nach denen Du meine Erzieherin bist und ich Deiner Weisheit, Deiner Menschenkenntnis und Deiner Liebe vertraue – und also meinem Wunsch nachgebe, Dich strahlen zu sehen, weil Du Macht über mich bestätigt bekommst – und was Dir noch viel wichtiger ist: Dir die Gelegenheit gibt, mir zu zeigen, dass alles, was ich lerne, zu meinem Besten ist.

Wenn ich Dir die Gestaltung meines Alltags offenbare und Dich selbst aus der Ferne Einfluss darauf nehmen lasse, wenn das kein Gewähren ist sondern eine natürliche Folge Deiner Stellung, absolut natürlich und nur insofern besonders, als Du mir damit zeigst, dass Du tatsächlich bereit bist, umfassend für meine Erziehung da zu sein, dann habe ich mich aufgemacht, von der Beteuerung in die Umsetzung zu gehen, vom Geloben ins Tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.