Unsere Demut

credit: Printscreen, illustriert vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Auch Du, sagst Du, willst Demut empfinden – und so schaust Du dankbar auf Deinen sklaven, auf alles, was uns verbindet und lebendig von uns gelebt werden kann. Mich berührt Deine Haltung sehr, denn alles, was Du gibst, kommt aus Deinem Herzen und verdient direkten Kniefall vor Deiner zärtlichen Zuwendung, mit der Du jede Massnahme, jeden Befehl und jede Erwartung verknüpfst.

Wir werden uns immer wiedersehen, und wir werden nahtlos unsere Geschichte weiter schreiben und fühlen und gestalten. Und auch dabei wird viel Demut sein. Demut, mit der ich mein Glück sehe und sehr wohl weiss, dass kein Mensch sich das verdienen kann. Es ist ein reines Geschenk, eine Gnade des Geschicks, aus der heraus Du mir Deine Bedürfnisse offenbarst und meine Dienste verlangst.

Du machst mich glücklich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.