Nur Augen für Dich

credit: Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Du führst mich, sagst Du, sehr gerne ins grosse Reich der Dominanz und Submission. Du wendest Dich mir in einer Intensität zu, die mich in all meiner Wahrnehmung bannt. Ich habe nur Augen für Dich und natürlich öffnet sich mein Mund, wann immer Du es willst. Ganz automatisch, freudig, sinnlich, erregt und weiter verlangend… Siehst Du, wie mein Körper auf Dich ausgerichtet ist? Wie alle Spannung in ihm die Energie bindet, die nur Du freisetzen können sollst? Bei Dir ist das Licht, und die Dunkelheit, die uns umfängt, kann mir, kann uns nichts anhaben, denn wir leben und atmen im Licht unserer Bindung und manchmal ist uns, als würden wir reinen Sauerstoff atmen, so intensiv ist unsere gegenseitige Wahrnehmung unserer Präsenz. Und Du bist SEHR präsent, bindest all meine Sinne, ziehst mich an, und ich werde zum Hund, der von seinem Frauchen Leckerli und vor allem Lob bekommen möchte, Bestätigung, gehören will, Dein zu sein wünscht.

Ja, ich bin Dein Eigentum. Sagst Du. Versicherst Du mir. Was für ein Glück! Eine Frau Herrin zu haben, die ihr HerrinSein so versteht, dass sie es geniessen will, bilden, formen, wirken lassen…

Du wirst nicht auf dem Stuhl sitzen bleiben…. Du wirst aufstehen… oder erst noch die Beine breit öffnen oder… Was auch immer Du tust… ich will Folgsamkeit zeigen, dienen, Dich strahlen lassen, schmecken, was ich wittere…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.