Die vollständige Verbindung

credit: Illustration vom diener der SHI

Es ist die natürlichste Position zwischen Mann und Frau. Unsere Anatomien passen in keiner anderen Stellung besser zu einander. Wir verschmelzen geradezu.

Deine Pobacken fügen sich in die Vertiefungen meines Schlüsselbeins, mein Kiefer ist in Deiner Arschritze vergraben, Mund und Nase liegen ganz natürlich in Deinem Schoss, der sich leicht öffnet, weil sich Deine Fersen links und rechts meines Kopfes auf meinen Schultern ablegen. Wir bilden einen geschlossenen festen, kräftigen, weichen, schmiegsamen Bogen und alle Kraft, die wir brauchen, kommt aus dessen Mitte. Mit meinen Händen kann ich Dein Kreuz stützen, aber meine Zunge findet ganz natürlich ihr Ziel. Es ist, wie wenn wir eine Steckverbindung schliessen, die genau dafür vorgesehen ist von der Natur.

Du hast einen so wundervoll geschmeidigen Körper, und die Schwingungen Deiner Lust führen zu unmerklichen Bewegungen Deines Beckens, leiseste Verschiebungen lassen mich Atem schöpfen, aber auch Deinen Odem zusätzlich zu Deinen Säften aufnehmen.

Und die Wärme und Energie Deines Schosses und Deiner Gesäss- und Schenkelmuskeln heizt meine Wangen auf.

Bitte, Herrin, bleib ewig so bei mir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.