Mein Lieblingshalsband

credit: printscreen von bdsmlr.com, Illustration vom diener der SH

Ich liebe dieses Teil! Weil es in den richtigen Händen eklig giftig fies eingesetzt werden kann aber gleichzeitig auch sehr feinfühlige Führung erlaubt.

Der Zug nach links ist viel weniger schmerzhaft als der Zug nach rechts… wird die Kette locker gelassen, bedeutet es nicht unbedingt weniger Einwirkung… Mit einer schweren Führungskette ist der entsprechende Spielraum gross…

Die Führerin hat eine extrem direkte Ansprechmöglichkeit in der Hand und Herrin und sklave werden zu einem in sensibelster Weise auf einander eingespielten Duo. Sonst… wird es für mich sehr unangenehm…

Jedes Drehen des Kopfes, jedes Schlucken, jedes Sprechen kann schmerzhaft werden… Und doch soll es ein lecksklavenhalsband sein…

Und wenn es stramm benutzt wird, spüre ich sehr, sehr unvermittelt und direkt Deine harte Hand. Nimmst Du es ab, so leuchten meine Druckstellen, oder mehr…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.