Im Zentrum meines Lebens

credit: meninpain.com – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Die Zwangsjacke und die Ketten – und der ganze Kerker sind trügerisch. Alles diszipliniert mich, lässt mich in jedem Fall Deine Ansprache Deiner und meier Freuden konsumieren. Doch das ist für sich allein noch nicht Segen. Ich bin in jedem Fall benutzbar, steuerbar. Alle Hilfsmittel und meine Lage machen es eindeutig. Eine Wichsvorlage, eine Puppe, ein Objekt bin ich in jedem Fall. Aber bin ich noch mehr? Denn das wirkliche Glück für mich, für uns, ist, dass Dir das nicht reicht.

Das Entscheidende geschieht in mir drin. In Kopf und Herzen. Wenn ich so da liege, auf dem Kerkerboden, in meine Zwangsjacke gepackt: Wie nutze ich den Moment? Wie kam ich hierher und wie kannst Du mit mir weitergehen?

Ich werde zur Passivität genötigt. Doch meine Situation habe ich selber mit herbei geführt. Meine Sehnsucht, meine Lust, mein Empfinden, meine Identität hat mich hierher gebracht. Du hast mich nicht in die Ketten gezwungen – ich habe sie mir gewünscht. Jetzt, wo ich sie in ihrer mächtigen Verbindlichkeit spüre, bin ich nicht taub, sondern lebendig, und mein Blut rauscht durch meinen Körper. Die Lust wird mich gleich kirre machen, wenn Du mich berührst. Aber es soll nicht einfach ein gieriges Stück sklavenFleisch sein, das Dir dient, sondern ein Mensch, der in seinem Wesen nicht gefangen sondern befreit wird durch Dein Geniessen und Dein Ja nicht nur hier, in diesem Moment, sondern fürs Leben.

Du bist nicht nur eine Gespielin, eine Benutzerin, Du bist meine Frau Herrin fürs Leben und hast Anspruch und Freude am Erleben meiner unterwürfigen Dienerfreude im alltäglichen Sein und Handeln. Jeder Moment der Lust, der freien Sinnesfreude ist dazu da, das Wissen und Fühlen in uns zu feiern. Was wir dabei fühlen, nehmen wir mit in die nächste Nacht und den nächsten Tag. Ich zeige Dir Deine Stellung, indem ich Dich ins Zentrum meines Lebens stelle, und Du schenkst mir Sicherheit, indem Du in diesem Zentrum mit all Deiner Wärme auf mich wartest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.