Alles hilft mir in die Unterwerfung

credit: divinebitches.com – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Alles hilft mir, um loszulassen, mich einzulassen: Die Arretierung auf der Bank, das Knebelgeschirr, die Aufhängungen, das warme gedämpfte Licht, Deine Ruhe und Bestimmtheit. Ich atme ruhiger durch den Knebel, Du beobachtest mich, nimmst jede Regung meines Körpers auf und machst mir deutlich: Du gibst mir Zeit, aber keine Möglichkeit, zu entrinnen. Es gibt nur einen Weg, und auf dem wirst Du in mich eindringen, mich besteigen, einnehmen, und Deine Botschaft der absoluten Besitznahme wird mich durchdringen. Du wirst mich dehnen, mich ausfüllen und Dich in mein sklavenHirn ficken, und ich werde Dir danken, mich vor Dir auch ohne Fesseln niederwerfen und meinen gefickten Arsch hoch strecken, weil ich Dir hörig bin und sein will.

Und während ich das schreibe, mache ich mir bewusst, dass ich meine Bezeugung auch im Alltag leben will. Ich fühle, wer ich bin, fühle, was ich Dir bedeute. Ich bin keine Trophäe, ich bin Fleisch und Blut und Du nimmst mich und meinen Atem wahr, willst mich blühen sehen und von meiner Freude am sklavischen Dienen genährt werden. Und ich fühle im Herzen Deine Liebe und meine Seele hat Luft, zu atmen und zu singen. Bei mir sind das geschriebene Worte, die klingen, aber sie sollen Dich streicheln und zum Strahlen bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.