sklavische Liebeskunst

credit: divinebitches.com – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Gerade dann, wenn ich Problemchen wälze, wenn ich glaube, mich umtreiben lassen zu müssen von irgendwelchen Alltagsrumörchen, dann ist es ein Segen, meinen Sinn unter Dir zu finden: Mich Deiner Lust zu verschreiben, Dir zu dienen, ja, nur schon für Dich zu existieren, schenkt mir Frieden und Lebenssinn.

Und ich liege da, spüre meine Fesseln, spüre in der Enge die Lebendigkeit meines Körpers, und ich fühle Dich, werde von Dir eingenommen und meine Gedanken befreien sich, meine Gefühle der Hingabe und Dankbarkeit und die Wärme Deines Körpers strömen durch mich hindurch und alles andere wird so klein, wie es tatsächlich ist.

Und Du nimmst Dir ganz selbstverständlich, was Dir gehört und Dir Lust bereitet, und ich staune und stöhne und juble dabei, weil es so herrlich jede Trübsalbläserei entwaffnet, wenn Du das Leben mit mir feierst.

Ich gehöre nicht ins Dunkel der Trübsal, welche die Probleme der Welt lösen möchte, doch von ihnen nur erdrückt wird. Ich gehöre Dir, mein Platz ist bei Dir, zu Deinen Füssen, zu Deiner Unterstützung, zu Deiner Freude, zum Lernen meiner sklavischen Liebeskunst, die genau das ins Zentrum stellen darf, was wahrhaftig bleibt:

All mein Wesen passt zu Dir, hat keine Fragen, keine Ängste, keine Zweifel, wenn ich da bin, wo ich hin gehöre. Die Liebe, Empathie und Hingabe ist die Kraft des Lebens.

Und Du schiebst nochmals Dein Becken nach und ich fühle Dich und ich spüre Dich und ich liebe Dich. Jeden neuen Tag. Und jede Nacht.

2 Kommentare zu „sklavische Liebeskunst

    1. Ja, Waltkaye, ich bin Felix der Glückliche. Meine Herrin hat mich nicht umsonst Felix getauft. Doch Neid wollen wir nicht erzeugen. Sondern vielmehr Mut machen – denn das Glück, das wir haben, kann jedem Leser selber auch widerfahren. Wir wissen nicht, ob und wie es geschieht, aber wir können offen dafür sein und den Glauben nie verlieren, dass wir es wert sind. Ein jeder von uns.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.