Ein hingebungsvoller Untertan

credit: Illustration vom diener der SHI – courtesy of TheEnglishMansion.com

Fesseln an allen Gelenken, ein enges breites Halsband, Nacktheit. Und alles um mich herum ist Bekräftigung meiner Bestimmung. Ich werfe mich nieder. Ich unterwerfe mich. Und Du machst mich untertan. Erhebst Eigentumsanspruch über mich und willst meine Abrichtung. Jeder Tag ist ein Arbeitstag für mein frei zu legendes Bewusstsein – und jeder Tag ist ein Tag der devoten Lust.

Deine Herrschaft ist meiner devoten Seele gnädig und ich bin glücklich. Ich spüre jeden Tag Deine Berührung, und die klare Botschaft Deines Bekenntnisses zu Deinem sklaven lässt mich meinen Rücken immer wieder beugen und den Boden küssen, auf dem Du gehst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.