Dem Wunder nahe sein

credit: divinebitches.com – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Es ist für mich immer wieder ein zutiefst sinnliches, göttliches Ritual, wenn Du mich in Deinem Schoss empfängst, wenn Deine Hand sich auf meine Schulter, meinen Rücken, meinen Kopf legt und sanft oder bestimmt lenkt. Und wenn ich zurück gehalten werde, ist da sofort ein Schmerz im Herzen, denn nicht zum Fotzendienst zugelassen zu werden, wäre für mich schwer zu ertragen. Es würde mich im Nu verunsichern und frustrieren, denn ich LIEBE dieses Dienen so sehr, gehe komplett darin auf und muss meine Begeisterung dafür, Dir Freude bereiten zu können, immer und immer wieder zeigen.

Ich bin so begierig darauf, Dich zu entdecken, immer und immer besser zu verstehen, was Dir wie Freude macht. Und wenn ich dann genau das erlebe, strahle ich bis auf den Grund meiner Seele. Ihr Frauen seid ein Wunder, und Du bist mir DIE Frau unter Euch Allen.

Wie diese Faszination je erklären, wie verstehen, welche Geheimnisse tiefster Liebe und freien Genusses Dein Schoss für mich birgt? Ich will Dich behüten und erobern und gleichzeitig mich Dir unterwerfen und Gehorsam über alles stellen, denn Deine Liebesfähigkeit ist gleichzeitig Deine Lebensweisheit, der ich weiter folgen will.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.