Leuchtkraft

credit: divinebitches.com – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Zu diesem Bild möchte ich ein einfach notieren, was mir dazu spontan einfällt:

Der Blick des sklaven ist nicht zu Boden gerichtet, sondern nach oben, zum Licht. Er ist voller Erwartung, aber er sieht auch mit Respekt in die Zukunft. Fragen und Erkennen liegen nahe bei einander, und sein Staunen lässt ihn in einer Stille verharren, die einer Andacht ähnlich scheint.

Seine Herrin hat ihm die Hände auf den Rücken genommen und er hält die Unterarme über einander gelegt. Seine Bereitschaft zur Unterordnung ist trotz seines aufrechten Stehens sichtbar. Er hält seine Position, auch wenn ihn seine Herrin kaum mehr berührt. Ihr Blick bleibt auf ihn gerichet, obwohl sie sich leicht weg dreht, um den nächsten Schritt zu tun, der sie Beide bestärken wird.

Er wird auf ein einziges Zeichen hin zu Boden gehen. Sein Blick wird wieder nach oben gehen dürfen und erneut das Licht sehen. Denn es liegt in ihren Augen, die ihn weiter unverwandt ansehen werden, voller Freude über das Geschenk dieses sklavenWesens und seiner echten Dienerschaft.

Wir, die wir die Beiden beobachten können, sind sicher, dass beide Menschen nie schöner gestrahlt haben als in diesem Moment.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.