Die Zunge will schmecken…

credit: boundgods.com – illustriert vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Gefesselt sein ist keine Qual. Geknebelt werden, empfinde ich als sehr restriktiv. Denn meine Zunge ist für mich DAS Organ, mit dem ich Liebe, Anbetung, Hingabe ausdrücke und entsprechenden Genuss schenke.

Du kannst von mir jeden Zungendienst erwarten. Jederzeit. Wo auch immer ich Säfte von Dir aufnehmen darf, gehe ich darin auf. Und wenn Du mir den Knebel aus der sabbernden Maulfotze ziehst, bin ich gierig darauf, den Saft meiner Maulmösenschleim-häute mit dem Deinen zu vereinen….

Meinen Mund nicht auf den Boden sondern gegen Deine Möse gedrückt zu bekommen, das ist die Geste, die Handlung der Befehl, der mir ALLE Energie gibt. Dich will ich schmecken, Dir will ich das Schaukeln auf den Wogen der Lust immer wieder schenken. Wohlige Schauer sollen von meiner Zunge ausgehen, wissend soll sie sein und weise, sinnlich und gierig. Demütig und unterwürfig stellt sie sich in den Dienst Deiner Herrschaft.

Eine Zunge WILL schmecken, kosten, streichen, und all meine Sinne können sich auf sie konzentrieren. Ich befriedige Dich und befriede mich, fokussiere mich und erde mich in Deinem Schoss…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.