Maulfixiert

credit: meninpain.com – illustriert vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Tatsächlich bin ich wohl sehr stark maulfixiert… Mein Maul gestopft zu bekommen, ist sehr tiefenwirksam für mein sklavenHirn… und den Würgereflex zu überwinden eine sklavisch mental eindringliche Übung. Zu erleben, dass Du herrisch die Forcierung meiner Aufnahmefähigkeit vorantreibst und dabei meinen Rachen überreizt, ist demütigend und gleichzeitig die Botschaft, nach der es mich verlangt: Du willst mich dienstfähig für Fotzen UND Schwänze machen, und wenn Du mich maulfickst, spüre ich diese Entschlossenheit sehr direkt, wobei Du auch dann nie die Übersicht verlierst und genau abschätzt, was Du mir zumuten kannst…

Im Training verbinden wir uns in der Erwartung, dass das Zumutbare ständig wächst…

Und diese Handlung ist eine sehr dominante, direkte Art der Besitzergreifung, und mein Wunsch ist gross, Dir in meiner Ergebung und mit meinem Eifer zu zeigen, wie sehr ich Deine Besitznahme mir wünsche. Ich empfange Dich und ergebe mich Deiner Macht, und ich liefere mich komplett aus.

Ich brenne für Dich. Und ich will verfügbar sein, genau so, wie Du es von mir verlangst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.