Mein Mundwerk

credit: divinebitches.com – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com
credit: MeninPain.com – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Mein Maul… ist mein Mundwerk, und das ist sehr oft sehr vorlaut. Entsprechend wichtig sind Deine „Gegenmassnahmen“, und das meine ich ernst. Denn wenn ich vermehrt lerne, erst nachzudenken, bevor ich etwas sage, lerne ich, mir erst beim reagierenden „Denken“ und Fühlen auf die Schliche zu kommen. Und dann… dann ist oft gar keine Erwiderung mehr nötig, weil ich erkenne, welch Segen in Deiner Sichtweise liegt: Dein Anspruch auf die Wahrheit, die Weisheit, die richtige Deutung, den Entscheid und den zu machenden Schritt offenbart mir in der gemachten Erfahrung Deine Güte und das konkrete Erleben, dass das, was Du mir bestimmst, zu meinem Besten ist – und mein Bestes fördert. So dass ich für Dich und Dritte wirken kann.

Mein Mundwerk ist aber auch mein Werkzeug für Deine sklavische Verehrung, wobei meine Zunge gerne noch weniger reden soll als schlecken. Aber da ist ja viel mehr als aktive Berührung mit Lippe und Zunge – da ist meine Frau Herrin, die mich küsst, und ihre Zunge in mich bohrt. Du kommst manchmal über mich wie ein Wirbelsturm, und Deine Leidenschaft achtet darauf, dass ich in Deiner Ansprache allen Lohn bekomme, den sich ein dienender Mann nur wünschen kann.

Du bist mit Deiner Präsenz die offene Schatzschatulle, aus der mein Glück quillt, und es scheint nie zu versiegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.