Fesselndes Glück

credit: MenInPain – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Fesselungen können Kunstwerke sein. Sie vermitteln Festigkeit, ohne einzuschneiden. Sie tragen die Sorgfalt des Fesselnden in ihren Strängen, und meine kleine sklavenHand gibt jeden Widerstand auf. Ich taste mich um das Holz, das genau so viel Festigkeit vermittelt wie die Fessel. Alles ist wie eine feste, unnachgiebige und doch sorgende Umarmung – und ich halte still, bis sogar Ungeduld aufkommt, Du mögest doch bitte endlich nach mir greifen…

Alles sitzt herrlich fest, ohne einzuschneiden, und vermittelt mir Deine liebende herrische Botschaft: Dein Willen ist fest, Dein Handeln endgültig, Dein Zugriff direkt, Dein Anspruch total.

Und in dem Allem bin ich geborgen und entwickelt sich meine Sinnlichkeit wie Äther, aber ohne zu entweichen. Sie breitet sich aus, spricht aus meinem Körper und nimmt über meinen Körper auf. Alles ist ein offener, empfindlicher, fragender, empfangender Nerv, und mein Glück breitet sich aus, und meine Dankbarkeit bettelt danach, sich zeigen zu dürfen, zurück zu geben und zu dienen, genau so, wie Du es Dir wünschst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.