Lust- statt Marterpfahl

credit: Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Was für eine wunderbare Art, eine stramme Fesselung und Fixierung anzuwenden, die ganz viele Sinneswahrnehmungen zulässt und doch das Blut nicht abschnürt. Unter dem leicht elastischen Bindematerial wird die Atmung eingeschränkt, aber nicht unmöglich, auf dem ganzen Gesicht liegt der stramme Druck des weichen Tuchs und im Rücken und am Hinterkopf spüre ich das harte Holz des festen, ins Fundament eingelassenen Balkens… Was bei meiner Platzierung noch nach rein sinnlicher Erfahrung aussieht, wird schnell zur körperlichen Herausforderung, aber die sehr strammen Bänder und Bandagen halten mich aufrecht in Position, und ich spüre je länger je mehr den Druck auf meinem Gesicht, aber auch den Druck meines Gewichtes. Ich muss mich einfach ergeben, denn es ist notwendig, flach zu atmen, haushälterisch mit dem Energieverbrauch umzugehen, und ich halte die Augen in meinen Augenhöhlen geschlossen. Ich sehe eh nur Schatten oder Hell-Dunkel, und so bleibt mir nichts anderes übrig, als zu warten… bis ich angesprochen werde, gequält oder getriezt, berührt…

Und dann ist da plötzlich eine Hand, die sich in die Bandagen meines Schosses zwängt, und ein fremdes Räuspern, weil die Hand nur eine weitere Arrestebene findet… den Käfig, in dem Dein Schwanz für Dich pocht…

Schliesslich neue Hände… und die kenne ich! und dann geht es flink… ich werde losgebunden, am Pfahl nach unten auf die Knie geschoben, ohne dass mein Kopf wirklich frei gegeben wird. Weitere Bänder über meine Stirn, die meinen Schädel unbeweglich machen, eine Schere arbeitet am Kinn, eine Sperre, öffnet mein Maul , Spucke, die in meine Mundhöhle schiesst und dann ein warmer Schwanz, dessen Verlangen meine Lippen schon als leises Pochen wahrnehmen können…

Ich liebe es, und es macht mich verrückt, wenn ich Begeisterung fühle, höre…

2 Kommentare zu „Lust- statt Marterpfahl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.