Das unbedingte Geschenk wahrer Freundschaft

credit: Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Es ist wunderbar, Vertraute zu haben! Mit Personen eng sein können, Geheimnisse teilen, Erlebnisse feiern, sich gegenseitig versichern können: Ich verstehe Dich nicht nur, ich bin ähnlich wie Du, empfinde auch so, sehne mich genau so, lebe vergleichbar und und bin dankbar, dass es Dich gibt. Genau so, wie Du bist.

Es geht nicht um Netzwerke, nicht um eine Demonstration einer Überzeugung, um keine Geschlechterkämpfe oder Lebensphilosophiepredigten. Es geht um das, was privat bleiben darf und dennoch über das Interesse hinaus Teilhabe erfährt, weil die Freundin, der Freund, hinschaut, fühlt, versteht. Mir hat mal ein weiser Mann gesagt, Freundschaft zeichne sich dadurch aus, die andere Person, genau DIESE Person glücklich sehen zu wollen. In diesen Beziehungen wollen wir einander verstehen, ja, aber vor allem fühlen wir im Unglück mit und freuen uns in schönen Zeiten.

Das Gefühl, mit dem eigenen Körper, mit einem Partner und mit der Welt verbunden zu sein, einen Einklang zu fühlen, und darin auch noch begleitet zu werden – in einer Art und Weise, die auch für herausfordernde Zeiten taugt – das ist unsagbar schön.

Wenn es dann in dieser Welt noch Menschen gibt, welche unbedingte Liebe schenken, dann kann sich die Botschaft und Kraft liebevoller Annahme einfach nur ausbreiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.