Die anderen Stunden im Bett

credit: Femme Fatale Films – illustriert vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Bettzeit haben… Mit Dir zusammen kuscheln ist wunderbar. In Decken vergraben bei einander liegen, die Wärme spüren, die Körper aneinander schmiegen…

Doch es gibt auch die anderen Stunden im Bett… Ja. Nicht Augenblicke. Stunden. Abende. Nächte. Zeit, die davon geprägt ist, dass wir uns mit kleinen und kleinsten, aber innigen Zeichen vergegenwärtigen, wer und was wir einander sind.

Maske, Korsett, Stiefel… alles schön, alles gut, alles geil. Aber auch ohne sie wird Dein Körper immer wieder zum Tempel für mich, der nie zu Ende erkundet ist. Ich liege und knie bei Dir und entdecke deine Haut. Wir bewegen uns leise, einander entgegen, spüren die Lösung aller Anspannungen, das Aufkommen der Aufmerksamkeit unserer Körper, mit denen sie uns mahnen, ihnen gut zu tun, sie zu beachten, ins Zentrum zu stellen, zu entdecken, welche Schöpfung sie uns sind.

Und indem ich Deiner Haut schmeichle, berühre ich Deine Seele, bette ich sie auf eine Ottomane, umarme ich sie, bereite Dir unser Nest. Wir lauschen unserem Atem und geniessen Ruhe, Stille und Frieden. Und meine Anbetung wird geliebt. Du lächelst. Du wirst noch schöner. Noch begehrenswerter. Meine Liebe bist Du, Deine Liebe erfahre ich. Die Nacht ist noch so lang. Schön ist das. So schön.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.