Wunderbar sind sie, die Rituale

Wir lieben Rituale. Sie schaffen Sicherheit, sind natürlich sich folgende Bekenntnisse einer Zuwendung und Bekräftigung eingegangener Verpflichtungen und Bestärkung verlässlicher Orientierung. Rituale machen deutlich: Alles ist wie immer, bleibt beständig und sicher. Und Rituale wirken meditativ, sind ein Ritus, wie eine Liturgie Ausdruck eines Glaubens, ja, einer Gewissheit. Ich bete meine Göttin an und bin ihr untertan, ihr Wille geschehe und ihre Erhabenheit steht über allem, über mir. Du bewachst mich, schützt mich, nützt mich, forderst mich, richtest mich ab und formst mich zu Deinem Diener. Ich bin Dein Eigentum und ich zeige Dir mein Wissen und mein Fühlen, indem ich Dir die Füsse küsse, vor Dir nieder knie, meinen Kopf beuge und den Platz einnehme, der mir bei Dir umgekehrt auch gehört.

credit: Men Are Slaves – Illustriert vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Es ist für mich wunderbar, zu fühlen, wie Du meine Anbetung geniesst, wie sich Dein Körper strafft oder Gelassenheit und Selbstbewusstsein durch mich sich noch steigern. Du sollst erfahren und fühlen, wie grossartig, wie besonders, wie lieb Du bist und wie sehr Deine Verwendung meines Wesens, Dein Erkennen und Annehmen meiner Art und die Nutzung meiner Talente mich, nein, uns Beide glücklich macht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.