Eindringliche Botschaft

credit: Captive Male – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Ich beneide Dich um die Sensibilität Deiner Knospen und die Wirkung, die ich erzielen kann, wenn ich sie liebkose. Wie stumpf sind da im Vergleich meine Zitzen! Sind sie es? Oh, sie können sehr sensitiv werden, wenn sie Schmerz erfahren. Gekniffen, gezwickt, geklammert werden, löst irre spitze Schmerzgefühle aus. Ich liebe dieses Bild, weil es den Stress, aber auch die Konzentration des sklaven ausdrückt, der, mit Raffinesse gefesselt und aufgehängt, gar keine andere Möglichkeit hat, als auf seinen Knebel zu beissen und anzunehmen und zu verarbeiten, was kommt, während seine Herrin sehr konzentriert und gleichzeitig entschlossen die Klammern setzt. Ihr Gesichtsausdruck ist vom Bewusstsein geprägt, Herrin der Situation zu sein und ihre Botschaft ungefiltert dem sklaven einschärfen zu können…

Später wird sie sich hinlegen, hochschauen zu ihrem Besitz, der wie abhängendes Schlachtfleisch über ihr baumelt. Sie wird sehen, wie sein Blick über ihren Körper streicht und wie die Bitte um Gnade in seine Augen tritt, wenn sich ihre Blicke kreuzen. Es ist genau der Zustand, in dem er ihre Botschaften tief in sich aufnimmt, wenn sie nun nach der Brustwarzenkette greift und leicht an ihr zieht, bis der schwere Körper des sklaven leise zu schwingen beginnt.

Und so erzählt sie ihm erneut, wer und was er ist, wie er sich zu verhalten hat, was sie von ihm erwartet, und Stimmfarbe, Intonation und die Klarheit ihrer Worte machen sehr deutlich, wie ernst es ihr damit ist, während heller Schmerz nicht brennend, aber als immer wiederkehrender Impuls durch seinen Körper fährt, so dass er nichts anderes hören und denken kann, als genau das, was ihm seine Herrin eindringlich einprägt. Die Schwingung erzeugt ein absurd schwereloses Gefühl, während gleichzeitig sein Gewicht in die Seilde drückt, und während er sabbert, gesteht er sich ein, dass er nicht einfach will, dass alles schnell vorbei ist, sondern dass er geflasht ist von ihrem Willen, ihn zu besitzen. Ihre Energie, die er in seiner Abrichtung von ihr immer wieder empfängt, hat nie eine destruktive Wirkung, sondern inspiriert ihn zu neu aufflammender Unterwerfungssehnsucht, nach mehr und mehr, weil er aufgeht im Blick, den sie für ihn hat. Sie hat ihn erkannt, besser, als er es selber vermochte, und mit ihrer Hilfe nimmt er sein Wesen an und taucht ein in seine Fesseln – und in den Schmerz UND die Botschaft, die er mit ihm bekommt.

Und er weiss: Sie wird ihn runterlassen, sich an ihm reiben und sich auch wieder mit ihm vereinigen, und dabei wird er nicht nur seine Brustwarzen in nie gekannter Sensitivität spüren, sondern jede Berührung in noch tieferer Intensität empfinden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.